Mittwoch, 29. September 2010

unverzichtbares wohn-accessoire: burggraben

endlich! man hat begonnen, mir meinen traum eines eigenen burggrabens um meine stadtresidenz herum zu erfüllen. natürlich befindet sich das bauvorhaben noch in einem frühen stadium, aber ich kann die seerosen, kois und das klare wasser schon deutlich vor meinem geistigen auge sehen. :D
(böse zungen würden behaupten, dass beim boden verdichten irgendjemand die neuen wasserleitungen ruiniert hat. ich kann dies nicht bestätigen. :D )

mittlerweile erhielt der mann verstärkung in form eines baggers, weiterer dreckhäufen, einer wasserpumpe, 2er weiterer einsatzfahrzeuge und 4 unschlüssig schauender "beteiligter". 
mein freund ist ganz aus dem häuschen, rennt von fenster zu fenster, und lacht sich kaputt über die bob der baumeister geschichten, die er sich rund um das geschehen da draußen ausdenkt. <3

wer vorbeikommen möchte, melde sich bitte vorher an, damit ich jemanden organisieren kann, der die zugbrücke betätigt.

liebste grüße
strawbemmy

Kommentare:

  1. Hahaha, danke. Du hast mir den Tag versüßt!

    *tränchen aus dem auge wisch*

    AntwortenLöschen
  2. Süß! :-)

    Das Kleid ist von NewYorker, aber schon von vor 2 Jahren!

    AntwortenLöschen
  3. Huhu,
    habe dir einen Blog Award verliehen :)

    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  4. *lol* wie lustig:-D
    Ich hoffe dein Graben ist bald fertig, wenn nicht mach ihnen mal ordentlich Beine:-D

    AntwortenLöschen
  5. Schöner Beitrag.

    Ich hatte auch den ganzen Sommer lang einen Burggraben vor meiner Haustür. Meinen Burggraben haben Sie leider wie entfernt. Ein Schauspiel, wie ein Bagger von A nach B gefahren werden soll und niemand Kenntnis davon hat, wo C ist. Jedoch der Bagger zu D soll.

    AntwortenLöschen
  6. Ich würde gern vorbeikommen.. du musst mir nur das Codewort nennen.. Was liest denn der Typ da? "Straßenbau for Dummies"?

    AntwortenLöschen
  7. @kirschvogel:
    gern doch. ;)

    @jennifer:
    danke!

    @lewelya:
    ich hoffe es auch für sie, andernfalls setze ich die burggraben-alligatoren eben etwas früher aus. :D

    @anonym:
    ja, die unfähigkeit einiger menschen zu beobachten kann enorm unterhaltsam sein.
    deine bagger waren unkoordiniert. check, das kann ich hier auch beobachten. zudem bin ich hier einer sorte mensch ausgeliefert, die glaubt, dinge mit fusstritten reparieren zu können. äusserst amüsant.
    ich freue mich auf die kommenden tage. ;)

    @doreen:
    parole ist "was nicht passt, wird passend gemacht". sollten strassenbauarbeiten darstellen, jedoch scheint bald ein freibad ausgehoben zu werden (respektive mein burggraben. ;))
    tatsächlich denke ich, dass der typ die liste "wen kontaktieren, wenn ich so richtig scheisse gebaut habe" durchliest. :D

    AntwortenLöschen
  8. ach geilo. gut dass du mich aufklärst. ich kam heut von den bayern wieder und hab mich schon gewundert was das da vorn für ne komische baustelle ist.
    wir müssen dann morgen wohl mal rüber kommen :D

    AntwortenLöschen
  9. Hihi, süßer Post :) Kannst ja mal nen Blumentopf dazustellen ode rmit dem Liegestuhl dich dran setzten, den Gesichtsasudruck von den Bauarbeitern würd ich gern sehen :)

    AntwortenLöschen
  10. In Aachen hatte ich vor meiner Studentenbude eine riesige Baustelle, die haben die Straße aufgerissen ohne ersichtlichen Grund. Sie weckten jeden Tag das Bedürfnis das Fenster zu öffnen und rauszukotzen, allerdings hielten mich meine beinah-Hörstürze aufgrund der permanenten 200 Dezibel davon zurück.

    AntwortenLöschen
  11. :-D, deine Posts sind immer so lustig :-)

    AntwortenLöschen