Sonntag, 29. Mai 2011

flache schuhe - und man ist angezogen

gestatten: das mädchen mit der schwäche für hässliche schuhe.
charakteristika:
mausgraue office-ballerinas, peeptoe-wohlfühlschlappen und krumme tarnanzugs-peeptoe-ballerinas mit herzchen. 

Samstag, 28. Mai 2011

status schmönkumzug: completed

meine schmönksammlung ist ein elender mietnomade. ein grossfamilien-mietnomade. nie wirklich irgendwo richtig zuhause und gezahlt wird aus prinzip nicht.

mit der zeit sind die ansprüche gestiegen. gab man sich noch vor 3 jahren mit einer 10cm*10cm*10cm behausung zufrieden, platzte diese plötzlich binnen weniger wochen aus allen nähten. diagnose: sprunghafte verdopplung der population.
man siedelte um in die ghettos unter den schmink-wohnsitzen. plaste-schubladen-elemente vom lokalen discounter bzw. vom sprechenden, roten billig-hemdchen. nach der erweiterung um ein doppelhaushälften-equivalent der gleichen bauart war für einige monate ruhe eingekehrt. eine verdächtige stille.

heute weiss man: man rüstet sich damals für die kolonisierung des gesamten angrenzenden gebietes (aka bad/ nasszelle). ein hässliches taktieren auf lange zeit begann, in dem zum einen die nomaden, zum anderen der landlord immer wieder die oberhand gewann. da dies kein dauerhafter zustand sein konnte, bot man den aufständischen schmönkutensilien eine wunderschöne immobilie.

besagte immobilie wurde letzte woche aus dem fernen land ikea angeliefert. hört auf den schicken namen alex. und was soll ich sagen? auf beiden seiten ist freude und eintracht eingekehrt.


zahlen tun sie jedoch immer noch nicht. im gegenteil.

Dienstag, 24. Mai 2011

hunger games

was es zu hunger games zu sagen gibt? im besten falle gar nichts. lasst euch von weder von mir noch von klappentexten oder zweifelhaften rezensionen beim lieblings-online-buchhändler das leseerlebnis verderben. verschärft gesagt: meidet diese informationsquellen. denn nach den ersten 75 seiten bemerkte ich, dass ein großteil der geschichte bereits auf der rückseite "angesprochen" wurde.


für alle, die es gelesen haben, es lesen oder es lesen werden, lasst mich wissen, ob ihr es auch nicht aus der hand legen konntet. (ich verdanke dem schwarzen buch einen unansehnlichen und ungünstig platzierten sonnenbrand. wenn das nichts ist, wah?)

Montag, 23. Mai 2011

catrice papagena ultimate nail lacquer welcome to the jungle

dieser nagellack bringt mir bereits den ganzen tag freude. er glimmert und funkelt und ist dabei so angenehm zurückhaltend und schön. ich bin sehr angetan. die farbe wirkt auf mich wirkt wie ein tarnfarbengrünes konstrukt mit golden-schimmernder grundlage. lichteinfall intensiviert die erscheinung.
der auftrag ist denkbar einfach. in zögerlichen 2 schichten bekommt man ein wirklich gut deckendes und streifenfreies ergebnis. die trockenzeit ist angenehm kurz. keine bettdecken- oder kopfkissenmuster, wenn man zu blog-zwecken schnell nur eine hand lackiert hat und 10min vor dem zubettgehen merkt, dass man sich so wie man gerade aussieht ziemlich zum gespött machen würde. :D (siehe profilbild!)

solltet ihr also auf unstressigem wege dieser catrice papagena le irgendwo begegnen, empfehle ich euch alle 3 hier gezeigten produkte wärmstens. 

catrice papagena - ultimate nail lacquer welcome to the jungle
catrice papagena - ultimate nail lacquer welcome to the jungle
catrice papagena - ultimate nail lacquer welcome to the jungle - blitzlicht

Sonntag, 22. Mai 2011

catrice papagena - blush stick tigerlily & crystal clear gloss stick tigerlily

einer drogerie-le entgegengefiebert und den entsprechenden dealer auf regelmäßiger basis aufgesucht, habe ich schon ewig nicht mehr.
doch catrice hat mich mit der papagena limited edition enorm neugierig gemacht. erstaunlich dabei ist, dass mich normalerweise tarn-, urwald- und goldnuancen relativ kalt lassen. 
dennoch stand ich ein klein wenig seufzend vor einem komplett neuen aufsteller und stöberte nach herzenslust. 
wohlüberlegte 3 produkte sind dann erstanden worden.

catrice papagena blush stick tigerlily, ultimate nail lacquer welcome to the jungle, crystal clear gloss tigerlily 

ich bin äusserst angetan von der verpackung. keine schmodderspuren und fingerabdrücke möglich. und das label des herstellers als erweiterung des designs und nicht als makel. mag ich sehr.
der blush stick tigerlily besitzt eine farbe, die irgendwo zwischen koralle und orange einzuordnen ist. die textur ist mit anderen cremekonsistenzen nicht zu vergleichen. eher mit wachsmalstiften mit geringer farbabgabe und leichter blendbarkeit. 
ich bin sehr angetan, denn der auftrag ist angenehm, die nötige blendearbeit überschaubar, keine unnötigen kanten und auch nach dem antrocknen konnte ich keine unangenehmen veränderungen vorstellen. fazit: gefällt.

catrice papagena blush stick tigerlily
catrice papagena blush stick tigerlily
catrice papagena blush stick tigerlily - starker swatch - gleiche menge eingearbeitet
catrice papagena crystal clear gloss tigerlily

der glossige lippenstift sorgt nach dem öffnen überall für tendeziell gleiche reaktionen: "uääärgh, was ist das denn?" gefolgt von einem "mjam, gummibärchen?" 
der erträglich-süße geruch, das glossige finish und die marginale farbabgabe (ein hauch!) des crystal clear gloss tigerlily gefallen mir sehr gut. vom kauf des pinkeren pendans bird of paradise würde ich jedoch absehen, ausser man sucht nach einem klaren lippenstift. 

catrice papagena crystal clear gloss tigerlily
von oben nach unten:
blush stick tigerlily - starker swatch
blush stick tigerlily - gleiche menge eingearbeitet
catrice papagena crystal clear gloss tigerlily

hat jemand von euch auch herzchen in den augen?

Sonntag, 15. Mai 2011

weisses rauschen

sollte sich iiiirgendjemand gefragt haben, warum ich mein neugieriges näschen in der letzten woche nirgendwo habe sehen lassen: ich war an einem ort, da sah es folgerndermassen aus.


dieser anblick sorgt für enorme entspannung. vergleichbar mit dem zustand, der sich bei der betrachtung einer aktiven waschmaschine bei mir einstellt.

Freitag, 6. Mai 2011

fortsetzung: foundation quest


das war eine bühnenreife performance. wie ich da mit meinem päkchen unterm arm und entschlossenen gesichtsausdruckes in den douglas gepoltert bin und eloquent meine beschwerde vorgebracht habe.
leider gab man mir nur eine kleine bühne für meinen rabatz-vortrag, da man mir vollstes verständnis entgegenbrachte, anbot, das paket zu douglas zurückzuschicken und meinen kummer mit "einer kleinigkeit" zu besänftigen versuchte. die filialleiterin tippelte dann noch enorm optimistisch in ihrem "system" herum und versprach, MEINE foundation in MEINER farbe aufzutreiben. hach.

heute morgen dann der anruf: "hier douglas xy, ich konnte die von ihnen bestellte foundation auftreiben, sie liegt bei uns zur abholung bereit. gern können wir sie auch zuschicken."

freude. möchte nicht wissen, wer für dieses opfer herhalten musste. aber ich habe endlich mein nachkaufprodukt. hoffen wir, dass ich nach meinem urlaub im süden mich nicht auf die suche nach dem heiligen grahl in der farbe 02 machen muss. :D

und ja, ich bin ein bad-ass-pröbchen-schnorrer, aber meine position als
beschwerde-kundin konnte ich nicht ungenutzt lassen. ;)

fazit:
feedback ist gut. eine bestimmte, dennoch freundliche und vorallem fundierte beschwerde ist niemals verkehrt und endet idealerweise in der lösung des zugrundeliegenden problems.
für die problembewältigung selbst bekommt douglas ein sehr gut.
für die initiale kundenbetreuung gibts ein ungenügend und hoffentlich eine umfangreiche schulung der mitarbeiterinnen im "system".

Dienstag, 3. Mai 2011

aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaahhhh!

ich muss mich schnell einmal in meinen blog erkotzen. denn: wer denkt, dass die suche nach der perfekten foundation damit endet, dass man glücklich mit ihr vereint ist, irrt. denn dann kommen parfümerie-einzelhandelsketten-tanten ins spiel. in meinem fall führte es bisher nur zu resignation.
aber betrachten wir die situation nüchtern und objektiv von anfang an.

das:

ist meine lieblingsfoundation. clinique anti-blemish solutions liquid makeup.

und weil sie so großartig ist, möchte ich sie nachkaufen. jedoch beginnt es hier für die gemeine douglas-mitarbeiterin schwierig zu werden.

der erste weg führt mich für gewöhnlich in den online shop. erstes ernüchterndes ergebnis.
näh, näh, näh, hämischer gelber punkt. erst in kürze wieder verfügbar. ärgerlich, aber noch kein beinbruch. eine woche komme ich mit dem letzten foundationrest bestimmt noch hin.

douglas-besuch nummer eins.
"hi, ich hätte gern die anti blemish solution foundation in der farbe '01 fresh alabaster'. online ist sie nicht verfügbar." 
"moment, ich schau mal nach. nein, habe leider nur die farben 03, 04 und 05. 
aber ich schaue mal im 'system'.
aha, das ominöse "system". ich bin gespannt. stellt sich heraus, es ist die douglas-homepage. ort meiner bisher weniger erfolgreichen suche.
klick.

pause.

klick. scrooooll. falsche nummer. innehalten. zurück. zurück. kollegin holen. zu zweit ins "system" schauen. und herausfinden, dass die foundation nicht verfügbar ist. 
augenrollen von meiner seite.
was macht man? richtig! man füllt einen guten alten papierzettel aus. hinterlässt telefonnummer und den wunsch. ich werde vertröstet, man versichert mir aber, dass die foundation in 3 arbeitstagen zur abhlolung bereitliegt.

douglas-besuch nummer zwei besteht im wesentlichen aus 15min warten. unterbrochen von der unsicheren frage der douglette "ich kann die schrift meiner kollegin nicht lesen. was hatten sie bestellt?" und "ne, ist noch nicht da, das bestellen wir aus rostock, die anderen 3 filialen der stadt, in der das produkt verfügbar war, haben die foundation für andere kunden zurückgelegt."
im umkreis von 600km ist nichts aufzutreiben? interessant.

douglas besuch nummer drei.
atem holen: "hallo, ich habe... ach egal. hier der bestellzettel."
"ich schau mal nach."
ein gesamte benefit-sortimentsbetrachtung später: "welche farbe haben sie denn bestellt?" 
"01, fresh alabaster."
"da ist irgendwas schiefgegangen. ich kann es ihnen aber bestellen und nach hause schicken lassen."
ich bin skeptisch und erzähle von meinen bisherigen erlebnissen auf dieser reise zur perfekten foundation.
und verlasse zuversichtlich das geschäft.

heute: die im laden aufgegebene douglas-bestellung kommt daheim an. in meinem kopf spielt leise die musik, die bei zelda ertönt, wenn link ein neues tolles item erhält. ergo, ich freue mich, dass meine odyssee nun endlich vorbei sein soll. hach.
dann entdecke ich das!


und schreie. laut. wütend. weil. das. doch. nicht. wahr. sein. kann.
aaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaaah.
da stehe ich dieser frau gegenüber. zur erinnerung: ich und die weisse wand werden immer für geschwister gehalten. und sie bestellt mir eine 4 nuancen dunklere foundation. nachdem ich ihr die genau bezeichnung '01 fresh alabaster' gesagt habe. selbst ein 3-monatiger aufenthalt auf madagaskar würde mich dieser farbe nicht näher bringen. argh.

jetzt geh ich noch einmal da hin.
zum rabatz machen.
ich bin 3 mal komplett geduldig und nett geblieben. aber das kann alles gar nicht so schwer sein!

ich  hoffe auf euer mitgefühl.
und bitte seht auf solidaritätsbekundungen gegenüber dougletten ab! ;)