Samstag, 28. Mai 2011

status schmönkumzug: completed

meine schmönksammlung ist ein elender mietnomade. ein grossfamilien-mietnomade. nie wirklich irgendwo richtig zuhause und gezahlt wird aus prinzip nicht.

mit der zeit sind die ansprüche gestiegen. gab man sich noch vor 3 jahren mit einer 10cm*10cm*10cm behausung zufrieden, platzte diese plötzlich binnen weniger wochen aus allen nähten. diagnose: sprunghafte verdopplung der population.
man siedelte um in die ghettos unter den schmink-wohnsitzen. plaste-schubladen-elemente vom lokalen discounter bzw. vom sprechenden, roten billig-hemdchen. nach der erweiterung um ein doppelhaushälften-equivalent der gleichen bauart war für einige monate ruhe eingekehrt. eine verdächtige stille.

heute weiss man: man rüstet sich damals für die kolonisierung des gesamten angrenzenden gebietes (aka bad/ nasszelle). ein hässliches taktieren auf lange zeit begann, in dem zum einen die nomaden, zum anderen der landlord immer wieder die oberhand gewann. da dies kein dauerhafter zustand sein konnte, bot man den aufständischen schmönkutensilien eine wunderschöne immobilie.

besagte immobilie wurde letzte woche aus dem fernen land ikea angeliefert. hört auf den schicken namen alex. und was soll ich sagen? auf beiden seiten ist freude und eintracht eingekehrt.


zahlen tun sie jedoch immer noch nicht. im gegenteil.

Kommentare:

  1. Ich hab mich köstlich ammüsiert! :)
    Super toooller Eintrag!

    Bin begeistert!

    Lg
    Alenija

    P.S.:Muss ich mir Sorgen machen, wenn meine Schmönke ebenfalls keine Miete zahlt?? :P :P

    AntwortenLöschen
  2. Sehr cool :D
    Da würde ich auch einziehen! Gibt es Gästezimmer? ;)

    AntwortenLöschen
  3. aah, die Schminksammlung als Nomade, das kennt man ja. :)
    Toller Post! Ich würde total gern mal ein Foto von deinem ganzen Alex sehen, wie er sich so in den Raum einfügt und so ........

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich!
    Meine Untermieter sind auch schon des öfteren umgezogen, mittlerweile haben sie eine komplette Malm-Etage eingenommen und wehren sich standhaft diese wieder zu verlassen ;o)

    AntwortenLöschen
  5. Ha! So ne Truppe kenne ich. Bei mir ist es so, dass sie vorgeben, in die ursprüngliche Behausung zu passen: aber, sie haben eine Dependance aufgemacht und vermehren sich dort munter, so dass ich bei der irgendwann anstehenden Familienzusammenführung ganz Schlimmes befürchte... :o(

    AntwortenLöschen
  6. :D ich kenn das irgendwoher...erst eine kleien schachtel dann son schubladenelement und nun steht der schrank hier rum :D man stelle sich vor die würden wirklich bezahlen..so ein euro pro produkt und monat..und wären alle reich :D

    AntwortenLöschen
  7. @alle: danke! :D

    @valerie:
    es handelt sich bei der immobilie erst einmal nur um einen wohnungskomplex. der hotelkomplex für wanderschminke ist erst bestandteil des nächsten bauplanes. ;)

    AntwortenLöschen
  8. Ahh die Katze ist der Hammer!
    Wo gibt es sowas? Oder ist das ein uralt Stück aus der Kindheit?
    LG

    AntwortenLöschen
  9. @akima:
    die kleine katze mit den großen augen habe ich von meinem freund geschenkt bekommen.
    er hatte gesehen, wie ich die monsterchen/ kätzchen/ ideengespinste von miausmiles.com bewundert habe. :D
    schau einfach mal auf ihrer seite vorbei, dort hat sie auch ihren dawanda-shop verlinkt, in dem man die kleinen wesen kaufen kann.
    viel spass!

    AntwortenLöschen
  10. Haha, du schreibst so herrlich frisch, dass ich gar nicht aufhören kann, mich durch den Blog zu schmökern!

    AntwortenLöschen