Montag, 27. Juni 2011

[the pile next to you]

ich liebe bücher. und ich liebe es, in realen sowie online-buchläden zu stöbern und mit schweren tüten oder einem schnaufenden, schwer schleppenden postmann konfrontiert zu werden. ergebnis ist meist ein beruhigender haufen an geschichten neben meinem bett.



persönlich bin ich als typ "ich knicke meine bücher nicht, sie sehen nach dem lesen aus wie frisch gekauft" einzustufen. natürlich ein rein rationales verhalten, denn so können sie als geldanlage genutzt werden, die in zeiten mangelnder finanzieller mittel liquidiert werden können. *hust*
am liebsten lese ich bücher in ihrer originären sprache. dem sind natürlich grenzen gesetzt, zum einen wenn ich die sprache nicht beherrsche oder zum anderen keinen verlust bei der übersetzung vermute (bei trivialliteratur bspw.). 

da ich nun herausgefunden habe, dass ich nicht die einzige bin, die sich um ihr bett herum einen schützenden stapel aus un- und angelesenen printmaterialien baut, ist meine neugier entfacht.
liegen auf jedem nachttisch bücher? sind das minimalistische mengen oder doch "turm-von-babel"-ähnliche konstrukte? oder herrscht doch das andere extrem und dort liegen gar keine bücher. oder ein ebook-reader?
wird eher der stapelbauweise gefrönt oder der von meinem freund präferierten methode des "zwischen-wand-und-bett-einklemmens"?

wie macht's martha? (mörderwitz. bekomm ich dafür credits? :D)
wie hoch ist frau kirschvogels schutzmauer?
war das zaz' ganze wahrheit?
hat lewelya eine ganz eigene version?
wie sieht es bei valerie aus?
und haben neben den revoltierenden lippenstiften bei my private jet bücher überhaupt noch platz?

Montag, 20. Juni 2011

frustration hervorrufende produkte

materielle dinge lösen bei mir im allgemeinen keine emotionen aus, die über fehlkauf-enttäuschungen auf der negative-gefühlswelten-skala hinausgehen. ich bin entweder angetan oder indifferent. zumindest bisher. denn nun durfte ich bekanntschaft mit folgendem unikat machen.



dieses kleinod (dkny be delicious shower gel) erstand ich vor über 1 jahr gemeinsam mit dem von mir sehr gemochten dkny be delicious eau de parfum in einer super-duper-spar-kollektions-edition. seither stand es unangetastet bei mir im bad und wartete auf einen angemessenen anlass um es erstmalig zu nutzen. das gute stück.

da ich nun mein köfferchen packen musste und doch lieber ausreichend schlüpper mitnehme als das dritte backup eines kosmetik-produktes, versuchte ich bei den produkten, denen gegenüber ich noch keine aussagekräftige abhängigkeit entwickelt habe, vernunft walten zu lassen. sprich: ich entschied mich für die kleinen packungen um an anderer stelle puffer zu haben.
und da ich den lavendel-duft der meisten hotelbad-duschgel-kollektionen nicht unbedingt präferiere, nahm ich diese kleinere packung duschgel mit in mein köfferchen. ich weiß, ich weiß, ich bin ein effizienz-fuchs. :D

dass diese entscheidung mich beinahe wuttränen kosten würde, wusste ich zu diesem zeitpunkt noch nicht.

dieses produkt grenzt, trotz des tollen geruches, an eine kosmetische zumutung
wobei ich selbst gar keine überzogenen ansprüche an duschgele stelle, ausser: sie müssen gut riechen, schäumen und dosierbar sein.
näääääääääää. das tut dieses produkt nicht.
selbst nach kraftanstrengungen, die sonst dafür notwendig sind, um konservengläser aufzuschrauben, gelingt es mir nicht, mehr als nur ein geringe menge des produktes ans tageslicht zu quetschen. ich könnte mich jedoch noch milde zeigen, wenn ich meine anstrengungen wenigstens gewürdig sehen würde. aber nüscht. dieses dumme produkt schäumt im anschluss nicht, was ich dann mit einem unangenehmen waschprozess assoziere.

am meisten frustrierte mich die ausweglosigkeit unserer verbindung. denn zum einen fand ich im ausland (nach, ich gebe zu nicht allzu intensiver suche) keinen adäquaten ersatz und andererseits hatte ich das gefühl, es aufbrauchen zu müssen.

nun ist es erst einmal wieder im heimischen bad abgestellt worden und ich versuche, meine frustration mit dem balea duschsorbet mango-vanille zu mildern. mit bisher gutem erfolg.
und dann mal schauen, ob parfüm & duschgel-vorteilspakete je wieder reizvoll auf mich wirken. :D


habt ihr schonmal ähnlich frustrierende erfahrungen mit kosmetik-produkten gemacht?

Mittwoch, 15. Juni 2011

have you eaten yet?

ich bin hin- und hergerissen. essen? konservieren?
diese dinger sehen so köstlich aus. und schmecken vermutlich noch besser.

macarons: bergamote orange, café, milk chocolate feuilitine, framboise, milk chocolate passion fruit, dark chocolate

jedem, der sich latent über meine englische grammatik wundert, empfehle ich in diesem kontext noch einmal google aufzusuchen. (stichwort: have you eaten, singapur, lokalkolorit)

liebste grüße!

*mompf*

Samstag, 11. Juni 2011

verträumt ...

... und verschlafen am schreibtisch sitzen und sich wundern warum es am äquator nicht hell wird. dennoch den zwang zum aufstehen und nachschauen unterdrücken und beinahe den wettertechnischen untergang verpassen: ich.



nur gut, dass es auch akustische wettersignale gibt.

Mittwoch, 8. Juni 2011

eckige klammer TAG eckige klammer: wangenschmeichler

ich kam der liebsten frau kirschvogel neulich in den sinn, als sie ihre wangenprodukte sortiere, katalogisierte und fotographierte. sie bat mich, doch bitte das selbe mit meiner moderaten sammlung zu tun. sie haben geläutet, ich eile!
da ich meist bilder aussagekräftiger finde als 1.000.000 gestammelte beauty-unworte, kommentiere ich diese nur äusserst zurückhaltend. meine favoriten werde ich in besonders schickem rosé hervorheben.
zudem werde ich auch etwas von der bisherigen kategorisierung abschweifen, denn bereits ohne vorgabe ist es enorm schwer, die produkte auch nur annähernd zu gruppieren.

pink!

mac love rock
mac band of roses mineralize blush
bare minerals haute pink
mny rouge 501
essence cute as hell 01 wawawawooo
essence surfer babe 01 big wave survivor


pfirsichfarben! (mit oder ohne goldschimmer)

mac mineralize blush improvise
mac powder blush mighty aphrodite /ˈmaɪti/ /ˌæfrəˈdaɪti/
kiko 103 blush
benefit coralista
thebalm shadow/ blush hot mama!

derzeitig am häufigsten genutzte und gemochte variante. nee, watt schön!


rosenholz - rosé!

alverde puderrouge 05 pastell rosé
l'oréal glam rosé blush duo rosenholz und rosé
thebalm shadow/ blush down boy
yves roger blush naturel 21 teint médium abricoté
essence summer of love blush 01 psychedelic
manhattan powder rouge tender touch fresh peach
maybelline powder rouge 51 rose/ rosé
alverde puder-rouge 503 fuchsia rose

die alltagstauglichste variante. dennoch sehr abwechslungsreich. schön. dezent. frisch. die farbe mag ich auch unheimlich gern auf den nägeln.


rot!

manhattan liquid blush 
mac just a pinch gel blush
alverde puderrouge 07 flamingo
alverde mineral rouge 02 cherry

die einfachste zuordnung bisher! ;)


creme-, gel- & mousse-konsistenzen!

catrice blush stick tiger lily
p2 meet me at 12:30 coquette powder and blush 010 seductive teint
maybelline dream mousse blush 07 peach satin
maybelline dream touch blush 
essence go snow cream to powder blush 01 snow bunny
alverde cremerouge 600 glossy rosé
mac cremeblend blush joie-de-vivre
nars cactus flower


kombinierte sets!

mac hark the heraldry face kit (dame, plum foolery, oh so fair) 


highlighter!

guerlain météorites miniatures collection
essence shimmer powder 01 sparkling dawn
mac mineralize skinfinish porcelain pink
alverde anti-aging korrekturperlen
mac lustre drops pink rebel
p2 brilliant duo powder & highlighter 010 shimmery


bronzer!

alverde gebackener duo bronzer 010 light bronze
p2 ahip ahoi! sail away! face bronzer  010 before sunrise
benefit dallas
essence down on the beach bronzing powder 01 love to be sunkissed
p2 feel good mineral compact blush 030 pure amber
nyx blush taupe


ach, wat weiß ich!

p2 what a girl wants... bright duo blush & highlighter 010 lustrous
essence ethno couture quattro blush 01 tuvalu
alverde gebackenes rouge 10 peach
alverde puder-rouge 502 rose flower

random stuff, den ich ehrlich gesagt selbst nach reiflicher überlegung nicht unterzubringen wusste.


hat jemand mehr, weniger, was schöneres zu bieten? fehlt etwa etwas in meiner sammlung?

Sonntag, 5. Juni 2011

opi burlesque mini

während ich hier grummelnd auf der couch sitze, weil mein 50min innerdeutscher flug 1,5h verspätung hatte und ich in folge dessen meinen langstreckenflug verpasst habe, kann ich euch auch von meinen neueren errungenschaften erzählen. 

ich mag opi mini-sets. weil sie aufbrauchbare mengen beinhalten. ein vernünftiges preis-leistungs-verhältnis haben. und ich waaaahnsinnig gern neue farben ausprobiere.
dennoch lies mich die burlesque mini-kollektion kalt. (lag es an chérs gruseligem antlitz auf der verpackung?) ich konnte mich einfach nicht dafür begeistern. auch der preis von 16 euro lies keine begeisterung aufkommen. oder abgepreiste 12 euro.
bei 5,95€ konnte ich jedoch letzte woche nicht nein sagen. denn: schön anzusehen sind sie, nicht wahr? :D

im uhrzeigersinn von l.u.: rising star, take the stage, the show must go on!, ali's big break 

Samstag, 4. Juni 2011

von flohmärkten und gruseligen puppen

flohmärkte. während die einen super-cute vintage-schühchen und -kleidchen finden, bin ich meistens zu sehr vom geruch nach ommas ausgeräumter wohnung und den unnütz-gruseligen gedöns abgelenkt. auch an diesem samstag zogen nicht schöne antiquitäten meine blicke auf sich, sondern gruselige püppchen. und dabei scheint die zeit der gruseligkeit nichts anhaben zu können. brrrr. 

exponat 1: frauenglück. man beachte die abgetrennten körperteile anderer artgenossen.
exponat 2: püppchen-ausführung mit waffe und erlegtem bär
exponat 3: billige püppchen
exponat 4: gruselige puppe aus dem hinterhalt nebst pferdchen
exponat 5: "stille treppe"-variante OHNE gesichter

ach ja, gruselige äffchen gab es natürlich auch. als ob die puppenterror-albträume nicht ausreichend ätzend wären. :D



ist für euch irgendwas nettes dabei, was ich nächsten samstag besorgen sollte? ;)