Montag, 27. Juni 2011

[the pile next to you]

ich liebe bücher. und ich liebe es, in realen sowie online-buchläden zu stöbern und mit schweren tüten oder einem schnaufenden, schwer schleppenden postmann konfrontiert zu werden. ergebnis ist meist ein beruhigender haufen an geschichten neben meinem bett.



persönlich bin ich als typ "ich knicke meine bücher nicht, sie sehen nach dem lesen aus wie frisch gekauft" einzustufen. natürlich ein rein rationales verhalten, denn so können sie als geldanlage genutzt werden, die in zeiten mangelnder finanzieller mittel liquidiert werden können. *hust*
am liebsten lese ich bücher in ihrer originären sprache. dem sind natürlich grenzen gesetzt, zum einen wenn ich die sprache nicht beherrsche oder zum anderen keinen verlust bei der übersetzung vermute (bei trivialliteratur bspw.). 

da ich nun herausgefunden habe, dass ich nicht die einzige bin, die sich um ihr bett herum einen schützenden stapel aus un- und angelesenen printmaterialien baut, ist meine neugier entfacht.
liegen auf jedem nachttisch bücher? sind das minimalistische mengen oder doch "turm-von-babel"-ähnliche konstrukte? oder herrscht doch das andere extrem und dort liegen gar keine bücher. oder ein ebook-reader?
wird eher der stapelbauweise gefrönt oder der von meinem freund präferierten methode des "zwischen-wand-und-bett-einklemmens"?

wie macht's martha? (mörderwitz. bekomm ich dafür credits? :D)
wie hoch ist frau kirschvogels schutzmauer?
war das zaz' ganze wahrheit?
hat lewelya eine ganz eigene version?
wie sieht es bei valerie aus?
und haben neben den revoltierenden lippenstiften bei my private jet bücher überhaupt noch platz?

Kommentare:

  1. Ich habe gar keinen Nachttisch :) aber ich liebe Nachtisch

    AntwortenLöschen
  2. :-) mal ein anderer post - aber keineswegs uninteressant! vll stellst du ja, für die bücherratten unter deinen lesern, ja mal das ein oder andere nette buch vor. meine bücher stapel ich vorzugsweise in meinem bett und auch bei mir müssen sie nach dem lesen wie neu ausschauen - daher werden keine bücher verliehen^^
    vll interessiert dich ja die HP www.goodreads.com , wenn du sie nicht eh schon kennst, schau mal vorbei

    AntwortenLöschen
  3. Wenn ich könnte würde ich sie alle auf den Nachttisch legen, aber da es momentan 127 ungelesene Bücher hier gibt... liegen nur die nächsten zwei, die gelesen werden, drauf. ;-)

    AntwortenLöschen
  4. Ich habe ein Buch auf dem Nachttisch liegen. Immer das, was ich gerade lese. Leider komm ich viel zu wenig dazu. Habe aber in meinem Bücherregal noch genug Bücher die noch nicht gelesen sind. Das sollte ich dringend mal ändern.
    Achja: Ich verfolge deinen Blog noch nicht so lange regelmäßig, aber ich mag ihn und deine Posts :)

    AntwortenLöschen
  5. :D Das wird spannend. Ich hab schon recht viele Bücher :D

    AntwortenLöschen