Sonntag, 18. September 2011

nagellack-amnesie

der versuch gegen die nagellack-amnesie anzukommen, endet entweder in glückseligkeit auf beiden seiten oder in einer riesigen, den boden einfärbenden sauerei.
hoffentlich war die entscheidung, alle lacke auf den kopf zu stellen, deren farbe von oben nicht zu erkennen ist, eine gute.

Kommentare:

  1. du hättest doch auch ganz einfach einen punkt mit dem lack auf den deckel machen könnenn :D

    AntwortenLöschen
  2. Oh, mutig. Würde ich mich nicht trauen. Ich hoffe es hilft.

    AntwortenLöschen
  3. es gibt u. a. im tedi, so kleine selbstklebende etiketten, die kann man sich zur not auch noch zu recht schneiden bzw kleiner schneiden. sowas verwende ich auf meinen nagellacken, damit ich erkennen kann welche farbe sie haben! ich pinsel sie vorher auf, lass die farbe trocknen und kleb es dann auf den deckel.
    hoffentlich ist zu verstehen was ich meine :-)
    wirklich, super praktisch und es gibt garantiert keine kleckerei!

    AntwortenLöschen
  4. Ich hab meine Lacke auch mal sorum gelagert. Und konnte sie nachher nicht mehr aufmachen, weil sie total verklebt waren.

    AntwortenLöschen
  5. Ehrlich? Das klingt super, ich könnte täglich etwas Backen! Hast du ähnliche Rezepte, die du empfehlen kannst/musst?

    Ein schönes Bild, wie viele Farben bzw. Nuancen besitzt denn du?

    Herzliche Grüße
    Denise

    AntwortenLöschen
  6. @alle:
    *einatmen*
    *ausatmen*
    ihr habt mir ganz schön angst gemacht.
    ich schaue einfach in regelmäßigen abständen nach, ob irgendwelche schwerwiegenden probleme auftreten, und reagiere dann ... entsprechend ... panisch.
    ich möchte die ganze ordnung doch auch möglichst simpel gestalten. ;)

    AntwortenLöschen