Montag, 21. Mai 2012

80% vs. 20%

ich dachte eigentlich, ich hätte diesen wunden punkt überschritten. dieses verzückte bewundern des designs und nur zögerliche nähern mit dem pinsel in der empfindlichen zeitspanne zwischen kauf und tatsächlichem gebrauch von dekorativer kosmetik. 
ich scheine zu 80% dieses widrige verhalten beseitigt zu haben, öffnete und benutzte ich doch erst neulich die dame lucky aus dem hause dior just nach dem erstehen ohne die unversehrtheit fotographisch festzuhalten.
die restlichen 20% klammern sich jedoch noch immer beständig an meiner hirnrinde fest. tatsächlich kann ich das problem auch auf eine spezielle, unsägliche produktgruppe beschränken: mehrfarbige blusher mit muster (dekor, overspray, glitzer, schiessmichtot ...).
daher befinden sich auch die folgenden 3 kandidaten immer noch im jungfräulich unangetasteten zustand. ich hoffe, dass der angeeigneten OCD die folgenden bilder bei der bewältigung des verlustes helfen werden und ab morgen mit sauberen pinselchen enthusiastisch in den tiegelchen gerührt werden kann. auf ein buntes!


artdeco - bronzing glow blusher

chanel - blush horizon de chanel
guerlain - parure de nuit

Sonntag, 13. Mai 2012

zu kalt, zu windig, zu regnerisch - genau richtig!

madame war am strand. hat schiffe und tanker aus der ferne gesehen. die salzige meeresluft geschmeckt. möven beim streiten beobachtet. vom wind zerzauste haare bekommen. eis an kalten tagen gegessen. und bücher gelesen.

wenn ihr solche sachen mögt und es für euch nichts angenehmeres gibt, als das gefühl des sandstrandes unter den rädern eures rollators, dann ist die ostsee in einem höhersternigen hotel in der nebensaison genau das richtige für euch. :D

und jetzt entschuldigt mich bitte, ich muss den restlichen abend die lärmenden kinder auf der strasse mit mangos bewerfen.
cherrio!